Gebackenes Osterhendl mit mariniertem Bärlauch-Kartoffelgemüse

Genussvolle Harmonie. Der Frühling kann kommen!

Gebackenes Osterhendl mit mariniertem Bärlauch-Kartoffelgemüse

 

 

Zutaten (für 4 Portionen):

Osterhendl
 600 g Hähnchenbrustfilet (1 Filet = ca. 150 g)
 Pfeffer aus der Mühle
 2 Eier (M)
 3 tbsp Mehl, glatt
 80 g Cornflakes, fein gemixt oder zerdrückt
 50 g Semmelbrösel
 Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken
Für das Kräuter-Gemüse
 4 Kartoffeln
 1 Kohlrabi
 4 Jungzwiebeln, geviertelt
 50 g Erbsen ausgelöst, frisch oder TK
 1 Handvoll beliebige frische Kräuter (z.B. Löwenzahn, Bärlauch, Pflücksalat, , Kesse, Petersilie, Kerbel, Thymian, Minze…)
 550 ml Gemüsebrühe
Für die Vinaigrette
 1 tsp Salatgewürz
 1 tsp Honig
 100 ml Gemüsebrühe
 Pfeffer aus der Mühle

 

 

Zu jedem Gericht, das passende Gewürz!

Mein Salatgewürz

Produkt Mein Salatgewürz

 

 

 

Zubereitung:

Gemüse
1

Kohlrabi schälen, würfeln, in der Gemüsebrühe auf Biss garen. Kurz vor Ende die Erbsen 2 Minuten mitblanchieren. Abseihen und in Eiswasser abschrecken. 100 ml Gemüsefond für die Vinaigrette auffangen.

Vinaigrette
2

Alle Zutaten für die Vinaigrette in ein Schraubglas füllen und kräftig durchschütteln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das noch warme Gemüse mit der Vinaigrette 30 Minuten marinieren. Die gewaschenen Kräuter erst kurz vor dem Anrichten unter das Vinaigrette-Gemüse heben.

Kartoffeln
3

Kartoffeln kochen, schälen, in Stücke schneiden, mit Bauerngartensalz bestreuen. Jungzwiebel in Öl kurz anbraten. Mit dem marinierten Kräuter-Gemüse dekorativ anrichten.

Hendl
4

Gemahlene Cornflakes mit den Semmelbröseln mischen. Die Eier verschlagen, leicht salzen. Dann die Hühnerfilets zuerst in Mehl, dann in den Eiern und zum Schluss in den Cornflakes-Bröseln wenden. Panade leicht andrücken und in reichlich Öl goldbraun ausbacken.

 

 

Ingredients

Osterhendl
 600 g Hähnchenbrustfilet (1 Filet = ca. 150 g)
 Pfeffer aus der Mühle
 2 Eier (M)
 3 tbsp Mehl, glatt
 80 g Cornflakes, fein gemixt oder zerdrückt
 50 g Semmelbrösel
 Öl oder Butterschmalz zum Ausbacken
Für das Kräuter-Gemüse
 4 Kartoffeln
 1 Kohlrabi
 4 Jungzwiebeln, geviertelt
 50 g Erbsen ausgelöst, frisch oder TK
 1 Handvoll beliebige frische Kräuter (z.B. Löwenzahn, Bärlauch, Pflücksalat, , Kesse, Petersilie, Kerbel, Thymian, Minze…)
 550 ml Gemüsebrühe
Für die Vinaigrette
 1 tsp Salatgewürz
 1 tsp Honig
 100 ml Gemüsebrühe
 Pfeffer aus der Mühle

Directions

Gemüse
1

Kohlrabi schälen, würfeln, in der Gemüsebrühe auf Biss garen. Kurz vor Ende die Erbsen 2 Minuten mitblanchieren. Abseihen und in Eiswasser abschrecken. 100 ml Gemüsefond für die Vinaigrette auffangen.

Vinaigrette
2

Alle Zutaten für die Vinaigrette in ein Schraubglas füllen und kräftig durchschütteln, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das noch warme Gemüse mit der Vinaigrette 30 Minuten marinieren. Die gewaschenen Kräuter erst kurz vor dem Anrichten unter das Vinaigrette-Gemüse heben.

Kartoffeln
3

Kartoffeln kochen, schälen, in Stücke schneiden, mit Bauerngartensalz bestreuen. Jungzwiebel in Öl kurz anbraten. Mit dem marinierten Kräuter-Gemüse dekorativ anrichten.

Hendl
4

Gemahlene Cornflakes mit den Semmelbröseln mischen. Die Eier verschlagen, leicht salzen. Dann die Hühnerfilets zuerst in Mehl, dann in den Eiern und zum Schluss in den Cornflakes-Bröseln wenden. Panade leicht andrücken und in reichlich Öl goldbraun ausbacken.

Gebackenes Osterhendl mit mariniertem Bärlauch-Kartoffelgemüse